„Post für Frau von Früher“

FKBGH

Post von der Kita Fritz-Gansberg-Straße

Für Vorschulkinder bietet das Bremer Geschichtenhaus spezielle Führungen an, welche die Kinder von der Kita Fritz-Gansberg-Straße so begeistert hat, das sie uns anschließend ihre Kunstwerke, in denen sie das Erlebte verarbeiteten, zusendeten.

Umschlag

Madita

Leylina

Kay

Karl

Julen

Josi

Johan

Jamie

Jakob

Deniz

Der Freundeskreis Bremer Geschichtenhaus bedankt sich
für den Besuch und die tollen Bilder!

Ursprünglichen Post anzeigen

„Rosemarie“

FKBGH

„Danke“

DSC09463

Danke für die schöne Zeit, und vergiss uns nicht.

Heute geh ich. Komm ich wieder,
Singen wir ganz andre Lieder.
Wo so viel sich hoffen läßt,
Ist der Abschied ja ein Fest.

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 – 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

Quelle: Goethe, Gedichte. Ausgabe letzter Hand, 1827. Sprichwörtlich

Fotos: A. Tajer

Der Freundeskreis Bremer Geschichtenhaus sagt
Alles Gute Rosemarie!

Ursprünglichen Post anzeigen

„Oh, wie schön war 2013“

FKBGH

„181 Erinnerungen“

270976_137286453126578_395876839_n

Ein Gang ins HBM-Archiv beförderte jede Menge Bilder aus dem Bremer Geschichtenhaus von 2013 zu Tage. Viele leider länger nicht mehr gesehene Menschen, wie z.B. Karin und Martin zeigen uns noch mal ihr Lachen. Jens, der Henker von Bremen, der damals noch im Geschichtenhaus tätig war, ist dabei. Natürlich viele Geschichtenhäusler, welche immer noch, oder wieder im lebendigen Museum aktiv sind, sind zu sehen. Alle namentlich zu nennen würde zu lange dauern, daher mögen mir die nicht genannten verzeihen. Die meisten Fotos entstanden im Schnoor, aber auch Ausflüge mit den Torfkähnen oder zum Kiosk am Deichschart sind dabei. Inzwischen kann man sagen, das Bremer Geschichtenhaus präsentiert nicht nur Geschichte, sondern hat mittlerweile selber Geschichte geschrieben! Und das ist auch gut so! Also: Ansehen, Erinnern und Genießen!

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

„Drive the cold winter away…“

FKBGH

Drive the cold winter away…
traditionelle Tunes und Divisions des 17.Jh. aus England

drive the cold winter away

Franciska Anna Hajdu – Barockvioline
Dávid Budai – Viola da Gamba

Am Samstag, 31. Januar 2016 um 19 Uhr
im Bremer Geschichtenhaus, Wüstestätte 10, 28195 Bremen, Schnoor.

Eintritt frei, Spenden sind wilkommen!

Der Freundeskreis Bremer Geschichtenhaus freut sich
mal wieder auf ein Barock-Konzert!

Ursprünglichen Post anzeigen

„Die Bremer Rentnerband“

FKBGH

Eine Erfolgsstory in vier Strophen
und einem Nachsatz

Bremer Stadtmusikanten Graffiti Bremen Blumenstrasse Bremer Stadtmusikanten Graffiti in Bremen

Ein Esel, kraftlos und betagt,
von seinem Bauern fortgejagt,
dachte traurig hin und her,
was nun wohl zu machen wär‘.
Da beschloß er justament:
„Ich gründe eine Rentnerband!
Das laß‘ ich mir nicht nehmen.
Ich trete auf in Bremen!“

Ein Hund, ’ne Katze und ein Hahn
schlossen sich dem Esel an.
Auch sie befanden sich in Not
und suchten Bess’res als den Tod.
Und von dem Esel inspiriert
haben sie dann musiziert.
„Das lassen wir uns nicht nehmen.
Wir treten auf in Bremen!“

Bevor sie in Bremen gesungen,
ist ihnen ein Coup gelungen:
Im Walde stand ein Räuberhaus,
da jagten sie die Räuber raus
und nahmen das Haus für sich ein.
Dann schmausten und schliefen sie fein.
„Das lassen wir uns nicht nehmen,
das Räuberhaus bei Bremen!“

Sie lebten in dem schönen Haus
glücklich zusammen, tagein, tagaus.

Ursprünglichen Post anzeigen 70 weitere Wörter